VKZLE-415200 Seite 1 von 3
3
Dorferneuerung Zenting (DE)
Gemeinde Zenting, Landkreis Freyung-Grafenau
Ni e d e r s c h r i f t
über die Vorstandssitzung
Ort: Zenting
Datum: 25.07.2016
Tagesordnung:
Öffentlicher Teil
1. Vorstellung der Ortsplaner mit Präsentation und evtl. Auftragsvergabe
2. Chronik von Zenting und evtl. Auftragsvergabe
Anwesend:
1. Der Vorsitzende des Vorstands
der Teilnehmergemeinschaft:
Der Vorsitzende hat den Vorstand der Teilnehmergemeinschaft
zur heutigen Sitzung einberufen. Die
Gesamtzahl der Vorstandsmitglieder beträgt 8; die
nebenbezeichneten Mitglieder des Vorstands sind
erschienen.
2. Der Stellvertreter des
Vorsitzenden:
Peter Hauser
3. Vorstandsmitglieder:
Bgm. Leopold Ritzinger
Reinhard Himpsl
Klaus Repper
Dirk Rohowski (von 19:00 – 21:45
Uhr; hat die Sitzung um 21:45 Uhr verlassen)
*
Franz Vogl
Josef Siegl jun.
Felix Graf
verhinderte
Vorstandsmitglieder:
vertreten durch:
Seite 2 von 3
4. Die Stellvertreter:
Barbara Himpsl
Lydia Fuchs
Christiane Himpsl (von 21:45 –
22:15 Uhr; war ab 21:45 Uhr Stellvertreterin
von Dirk Rohowski) **
Gabi Reimann
Petra Graf
Helga Baumann
Die – weiteren – nebenstehenden Stellvertreter
nehmen beratend an der Sitzung teil.
Nach § 26 Abs. 2 Satz 1 Flurbereinigungsgesetz
–FlurbG– ist der Vorstand somit beschlussfähig.
Der Vorstand beschließt mit dem bei den einzelnen
Beschlusspunkten eigens vermerkten Abstimmungsverhältnis.
* hat bei Punkt 1 und 2 des öffentlichen Teils mit abgestimmt.
** hat bei Punkt 1 nicht öffentlicher Teil mit abgestimmt.
Öffentlicher Teil:
1. Vorstellung der Ortsplaner mit Präsentation und evtl. Auftragsvergabe
Vorstellung des Planungsbüros und Auswahl zur Erstellung der Vorbereitungsplanung
in der DE Zenting.
Es wurden folgende Planungsbüros zu einer Bewerbung in den Vorstand der
Teilnehmergemeinschaft eingeladen:
- Büro Thaller
- Büro Paukner
- Architekturschmiede
Die Büros stellen sich vor und wurden anschließend von den Vorstandsmitgliedern
befragt (jeweils ca. 45 Minuten).
Anschließend wurde rege über die Büros diskutiert. Der Vorstand der Teilnehmergemeinschaft
befand die Architekturschmiede aus Kirchdorf für den geeignetsten
Planer. Zudem soll der Vertrag über die begleitende Beratung an dieses
Büro vergeben werden.
Angenommen mit 8 gegen 0 Stimmen
2. Chronik von Zenting und evtl. Auftragsvergabe
Die Erstellung einer Dorfchronik für das Dorf Zenting soll durch Anton Schubert
aus Eging am See durchgeführt werden. Der Vorstandsvorsitzende wird beauftragt
die Finanzierung abzuklären. Die Maßnahme soll als Maßnahme Dritter
ausgeführt werden.
Der Vorstand der TG Zenting nimmt vom Antrag der Gemeinde Zenting auf Förderung
der Maßnahme Erstellung einer Chronik durch das ALE Niederbayern
Kenntnis.
Seite 3 von 3
Die Maßnahme wird befürwortet. Die Förderung geht zu Lasten der maximalen
Gesamtförderung des Verfahrens Zenting.
Angenommen mit 8 gegen 0 Stimmen
Für die Niederschrift:
Zenting, den 25.07.2016
Peter Hauser
Stellvertretender Vorstandsvorsitzender

   
© ALLROUNDER